IFK World Championship 2022

WM Bronze für Mirjam Bucher

In Valencia fanden am 4. und 5. Juni 2022 die Weltmeisterschaften im Vollkontaktkarate der International Federation of Karate statt. Mehr als 460 Wettkämpfer/innen aus 39 Nationen mit top Kämpferinnen und Kämpfern erwarteten die Schweizer Delegation in Spanien.

Vom Karate-Do Obwalden nahmen mit Valerie Leibundgut, Jael Krummenacher, Louis Möckli, Massimo Rohrer, Mirjam Bucher gleich fünf Nachwuchstalente aus der Region teil. Begleitet wurden sie durch Shihan Klaus Ming und Sensei Eveline Wallimann, welche auch als Schiedsrichterin amtete.

Die Obwaldner Karatekas konnten sich in Valencia auf internationalem Niveau messen und wurden bestätigt, dass sie auf diesem hohen Level mitkämpfen können. Alle Obwaldner Karatekas überzeugten mit ihrem hohen Niveau.

Überragend kämpfte Mirjam Bucher. Sie setzte sich gegen ihre Konkurentinnen durch und konnte ihre Topform abrufen. Im Halbfinal traf Mirjam auf die neue Weltmeisterin Minjonet Kahn aus Kanada. Nach einem spannenden und harten Kampf gegen Minjonet Kahn unterlag Mirjam Bucher. Belohnt wurde Mirjam Bucher am Schluss durch den dritten Platz und einer Bronzemedaille. Diese Bronzemedaille knüpft an die letzten Erfolge von Mirjam an und ist eine Bestätigung für sie selber und das Karate-Do Obwalden, dass sie auf internationalem Niveau mitkämpfen können. Seit 2010 trainiert die 19-jährige Kernserin regelmässig Karate. Im Herbst 2021 wurde sie Schweizermeisterin im Vollkontaktkarate und im letzten Februar 2022 spanische Meisterin in El Sabadell an den Spanish Open. Aktuell bereitet sie sich auf die Schwarzgurtprüfung vor, die sie im Sommerlager absolvieren wird.

Fotos zum Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.