Schweizer-Meisterschaft Kyokushinkai Karate 13. November 2021 in Sarnen

Das Karate Do Obwalden – verstärkt mit Ming-Karate – führte am 13. November 2021 in der Dreifachturnhalle in Sarnen die Schweizer-Meisterschaft im Kyokushinkai Karate durch. Nachdem die Meisterschaft im November 2020 wegen der damals geltenden Massnahmen der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden konnte, fanden dieses
Jahr trotz der weiterhin kritischen Situation Karateka’s aus19 Dojo’s von 6 verschiedenen Vollkontakt-Organisationen den Weg nach Sarnen. Die motivierten Karateka’s kämpften in verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen vor dem zahlreich erschienen Publikum um die begehrten Podestplätze. Die jüngsten Karateka’s ab dem 8. Altersjahr bis zu den 17-Jährigen zeigten am Morgen hervorragenden Karatesport. Die Elite-Kategorien ab 18 waren gut besetzt. Die Kämpferinnen zeigten hervorragende Leistungen und brillierten mit exzellenten Techniken. Die Schweizer-Meisterschaft darf als grosser Erfolg in einer nach wie vor kritischen Zeit bezeichnet werden und in allen Kategorien konnten würdige Siegerinnen erkürt werden. Den Organisatoren gelang es, mithilfe einer modernen Turnier-Software und dem tadellosen Einsatz aller Helfer*innen eine nahezu professionelle Schweizer-Meisterschaft zu organisieren und durchzuführen. Auch gelang es, Karateka’s aus verschiedenen Vollkontaktkarate-Organisationen
aufs Tatami zu bringen und so würdige Meisterschaften durchzuführen und würdige Schweizer-Meister zu erküren. Diese Schweizer-Meisterschaft soll ein gutes Beispiel – und wegweisend – für eine künftige Organisations-übergreifende Zusammenarbeit zum Vorteil aller Karateka’s sein, wo Kyokushinkai-Karate mit seinen Werten wie Qualität, Fairness, Objektivität, gegenseitige Akzeptanz und Anerkennung und Freundschaft im Mittelpunkt stehen sollen.


Domo arigato gozai mashita
Shihan Klaus Ming

Zu den Resultaten

Zum Livestream

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.