Kihon

Kihon (schulmässiges Üben)

 
Im Kihon, der Grundschule, lernt ein Karateka die 145 genau vorgeschriebenen Techniken des Kyokushin Karate.
Durch vielfache Wiederholungen und ständiges Üben werden die Grundtechniken „perfektioniert“. Erst ruhig stehend, später in verschiedenen Grundstellungen.
Erst wenn der Schüler das Kihon beherrscht - und somit gelernt hat zu schlagen und gehen, wendet er sich den Wettkampfdisziplinen wie Kata und Kumite zu.
Das Kihon ist ein wichtiger Teil des Trainings und macht somit auch ein grosser Teil an den Prüfungen aus, welche ein Karateka auf seinem Weg ablegen kann.

 

Essenzielle Bestandteile des Kihon sind:

 

- Uke Waza   - Blocktechniken

- Uchi Waza  - Schlagtechniken

- Zuki Waza   - Stoßtechniken

- Geri Waza   - Fußtritte

- Dachi Waza - Stände

 

Letzter Monat Mai 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6 7
week 19 8 9 10 11 12 13 14
week 20 15 16 17 18 19 20 21
week 21 22 23 24 25 26 27 28
week 22 29 30 31
Keine Termine

Letzte Aktualisierung:
09.05.17 /vim